. .

Veranstaltung - Details

­­

Zurück

Photosynthese – ein Global Player im Klimawandel

Ausstellung

institut_f__r_botanik_photosynthese.jpg

Vor 3,5 Mrd. Jahren entstand die Photosynthese, wodurch sich Sauerstoff in der Atmosphäre anreicherte. Ohne diesen Prozess wäre das Leben auf der Erde, wie wir es heute kennen, nicht möglich. Landpflanzen fixieren durch Photosynthese jährlich etwa 1 Mrd. Tonnen CO2, was 1/6 des in der Atmosphäre vorhandenen CO2 entspricht. Somit ist die Photosynthese ein zentraler Faktor, der die Menge an CO2 in der Atmosphäre und daher auch den Klimawandel beeinflusst. Wir bieten Einblicke in die Evolution, die Mechanismen und die Messbarkeit der Photosynthese.

Themenfeld Biologie
Veranstalter Institut für Botanik
Vortragende(r)
Uhrzeit 18.00 - 23.00
Ort Hannover, Herrenhäuser Str. 2
Gebäude 4106 Institut für Botanik
Raum 128
Haltestelle Appelstraße (Fahrplanauskunft)


Zurück